Forster Heiztechnik
Forster Heiztechnik 

Forsterheizung

Die Etagenheizung aus Forst (daher auch Forsterheizung genannt) gehörte zu einer der am weitesten verbreiteten Heizsysteme in der DDR.

 

Die Heizung wurde als Selbstbausatz zur Wohnungsmodernisierung aber auch zum Neubau vertrieben. Sie arbeitet nach dem Prinzip einer Waagerechten Einrohr-Pumpenheizung mit offenem Ausdehnungsgefäß.

 

Die große Auswahl an Wärmeerzeugern erlaubte einen vielseitigen Einsatz. Als Feststoffkessel wurden Kessel mit Leistungen von 5, 9, 14, 17 und 21 kW als Pumpenheizung sowie ein 15-kW-Schwerkraftkessel mit oberem Abbrand und einem 21-kW-Kessel mit unterem Abbrand angeboten. Ein Wärmeerzeuger mit Gasfeuerung 17 kW und ein Warmwasserbereiter 120 Liter für Heizungs- und Elektrobetrieb rundeten die Produktpalette ab. Im Lieferumfang des Selbstbausatzes waren auch Plattenheizkörper, Konvektortruhen, Heizkörperventile (Kurzschlussstrecken) und ein Rohrsystem aus Präzisionsstahlrohr. Die Beschränkung auf einen einheitlichen Rohrdurchmesser von DA 15 mm machte die Projektierung der Heizung mit Hilfe einer mitgelieferten Berechnungsanleitung auch für den Laien möglich.

 

Auf Grund der in den letzten Jahren drastisch gestiegenen Preise für Öl und Gas ist die Nachfrage nach Ersatzteilen und Austauschkesseln wieder angestiegen.

 

Die Tatsache, dass bei reinem Austausch keine Umbauten (Regelung, Pufferspeicher Rohränderungen u.s.w.) nötig sind, macht dieses auch finanziell und ökologisch sinnvoll. Hier eine Übersicht!

 

Einen Etagenheizkessel 14 kW mit 3 oder 4 Heizkreisen als offene oder geschlossene Anlage können wir Ihnen als Neukessel liefern.

 

Ein großes Sortiment an Ersatzteilen und Zubehör ist ebenfalls lieferbar.

 

Im März 2010 ist die erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetz in Kraft getreten. Nach dieser Verordnung müssen alle Festbrennstoffkessel Grenzwerte für Staub und CO einhalten.

Alte defekte

Forsterheizung 14 kW

von 1978

 

Wärme

für

Generationen

Umbau auf neue Forsterheizung - 2023

 

Rufen Sie uns an!

03562 / 6989700

03562 / 662072

info@forsterheizkessel.de

Übersicht unserer Heizkessel

Forster Stahlheizkessel Übersicht Flyer Forster Heiztechnik
Querschnitsberechung Schornstein Schornsteinberechnung

 

Aktuelles:

 

Veranstaltungen:

 

Info:

 

Nächste Messen:

Haus 2024

7.–10. März 2024

in Dresden

Halle 4, Stand E5

   

 

Druckversion | Sitemap
© Wärme aus der Lausitz